Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 284 Antworten
und wurde 11.767 mal aufgerufen
 Elton John Live
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 19
Veteran FanGirl ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2016 11:38
#91 RE: Elton live 2016 Antworten

viel zu kurz.. hoffe auf 30 songs

Lars Offline



Beiträge: 207

29.01.2016 19:13
#92 RE: Elton live 2016 Antworten

Am 22. November spielt Elton in Amsterdam!

Rocket Offline




Beiträge: 2.951

06.02.2016 16:31
#93 RE: Elton live 2016 Antworten

Hier ist die Setlist von gestern Abend in Paris:

Paris_05.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Funeral for a Friend/Love Lies Bleeding
Bennie and the Jets
Levon
Looking Up
A Good Heart
Daniel
Tiny Dancer
Philadelphia Freedom
Goodbye Yellow Brick Road
Rocket Man
Wonderful Crazy Night
Blue Wonderful
I Guess That's Why They Call It the Blues
Sad Songs (Say So Much)
Burn Down the Mission
Sorry Seems to Be the Hardest Word
Don't Let the Sun Go Down on Me
The Bitch Is Back
In the Name of You
I'm Still Standing
Your Sister Can't Twist (But She Can Rock 'n Roll)
Saturday Night's Alright for Fighting

Your Song
Guilty Pleasure

Elton John - He´s been touching our hearts!

Squonk Offline




Beiträge: 157

06.02.2016 19:14
#94 RE: Elton live 2016 Antworten

Nette Setlist!
Schade um Alice und Candle, aber ansonsten ist das doch fein.
Vermute aber, dass er im Sommer nicht 6 Songs vom neuen Album spielt, sondern weniger.
24 Songs ist aber ordentlich :)

---------------------------------------------------------------------
Meine Konzertberichte:
sometimesentangledinyourowndreams.wordpress.com/

Rocket Offline




Beiträge: 2.951

06.02.2016 19:30
#95 RE: Elton live 2016 Antworten

Ich finde die Setlist auch genial.

Elton John - He´s been touching our hearts!

Pinky Offline




Beiträge: 1.547

06.02.2016 19:41
#96 RE: Elton live 2016 Antworten

Bei Facebook hat schon wieder eine gequengelt, er solle doch nicht die Hits rauswerfen, lieber die Diving Board-Lieder. Entweder hat sie sich in die Elton-FANgruppe nur verlaufen, oder sie hat was Grundsätzliches verwechselt. Für mich hört sich die Setlist sehr gut an, and es wäre schon richtig cool gewesen, mit dabei zu sein.

------------------------

DanDare Offline




Beiträge: 745

07.02.2016 10:02
#97 RE: Elton live 2016 Antworten

Beim zweiten Konzert in Paris wurde "In the Name of you" schon nach "Sad Songs" gespielt, ansonsten die gleiche Setlist.
Es war tatsächlich extrem coooool; später mehr!

hedgesax Offline



Beiträge: 27

07.02.2016 10:16
#98 RE: Elton live 2016 Antworten

Wenn ich mich recht erinnere, kam "In the Name of You" auch beim Konzert am Freitag direkt nach "Sad Songs"...

Rocket Offline




Beiträge: 2.951

07.02.2016 13:30
#99 RE: Elton live 2016 Antworten

Hm...keine Ahnung.

Elton John - He´s been touching our hearts!

DanDare Offline




Beiträge: 745

07.02.2016 17:08
#100 RE: Elton live 2016 Antworten

La nuit de samedi war angriffslustig und herrlich schräg:

Mit etwas Glück konnte ich noch kurzfristig ein Ticket für das zweite Paris-Konzert erwerben.
Bestens vorbereitet durch die musikalisch ausdifferenzierte Amazon-Rezension von Pinky und eingestimmt durch die neue FOCUS-Ausgabe (mit einem Gastbeitrag von Elton auf Seite 85 über sein neues Album bzw. sein vielfältiges Leben) kam ich in der Musikhalle "Olympia" an, einem "nationalen Kulturerbe" Frankreichs mit großer Tradition und charmantem Interieur.
Obwohl ich mit einem Klappstuhl in der letzten Reihe auf dem Balkon (direkt am Notausgang) vorlieb nehmen musste, wirkte die Bühne ziemlich nahe und war aus meiner ungewohnten Perspektive hervorragend zu überblicken. Allerdings bemerkte ich nach der ersten standing ovation, dass meine Sitzgelegenheit gar nicht so einfach wieder auseinanderzuklappen war, und blieb bis "Bitch is back", als wirklich das gesamte Publikum hochsprang (und bis zum Finale stehenblieb), weitgehend sitzen.

Elton hat Candle, Crocodile sowie die 90/00-er Jahre gestrichen und sechs Lieder vom neuen Album eingebaut, also insbesondere mehr als von "Goodbye Yellow Brick Road". Das Konzert war somit erwartungsgemäß rockiger als sonst, sodass Elton eigentlich ständig mit dem ohrwurmenden Lärm stimmlich mitzuhalten bemüht war. Damit hängt vermutlich auch zusammen, dass Elton (außer bei der An- bzw. Abmoderation der neuen Stücke) kaum zum Publikum gesprochen hat. Entsprechend zügig hat er auch (nach "Sorry") die (wieder einmal sehr überzeugenden) Mitglieder seiner Band (sowie einige persönliche Freunde aus England und Australien in der ersten Reihe) vorgestellt. Französische Wörter gebrauchte er nur sehr selten, aber gegenseitige Ankumpeleien konnte ich feststellen, als einerseits Elton die junge französische Sängerin "Christine and the Queens" als Inspirationsquelle würdigte, und seine Zuhörer ihm andererseits den größten Applaus nach "Sorry seems to be the hardest word" schenkten, womit er ja seinerzeit in Frankreich endlich den Durchbruch schaffte. Autogramme gab es übrigens keine.

Musikalische Höhepunkte waren erneut "Levon" und "Rocket Man". Im Unterschied zu 2014/15 ist das Levon-Outro noch einmal durch ein Gitarrensolo von Davey verlängert worden, bevor Elton dann noch einmal klimpernd nachlegt und nach über 12 Minuten den Titel ausklingen lässt. Bei dem dramatischen Intro von "Rocket Man" bin ich mir inzwischen wirklich nicht mehr sicher, ob man nicht zutreffender "Solo-Variation von Take Me To The Pilot" in die Setlist schreiben sollte. Die Lieder vom neuen Album sind auf der Bühne durchweg richtige Kracher bzw. ("Good Heart") Hymnen! Beim Abspielen des Albums ist es ja oft (nur) der quirlige Liedanfang, der mich fesselt. Aber live gewinnen diese Lieder sogar noch an Farbe, sodass ich zuweilen gegen Ende eines Songs (wegen einiger Wendungen und Tempowechsel) unsicher war, ob da nicht gerade "Claw hammer" oder sogar eines der vier Bonusstücke (die ich leider noch nicht kenne) aufgeführt wird. Welches der neuen Lieder mir am besten gefallen hat, kann ich ehrlich nicht sagen. Hoffentlich bleiben 2016 wenigstens drei Stücke konstant in der Setlist; "Looking Up" wird wohl dazugehören. Nichts bringt diese 138 Konzertminuten besser auf den Punkt als die Tatsache, dass Kim Bullard beim Abräumer "Guilty Pleasure" nicht Keyboard, sondern Gitarre spielte!

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_20160206_223328.jpg  IMG_20160206_223703.jpg 
TammyEltonFan Offline




Beiträge: 2.261

07.02.2016 19:09
#101 RE: Elton live 2016 Antworten

Toller Bericht, DanDare!! Jaaa, lasst uns hoffen, dass so viele Songs wie möglich vom neuen Album in der Setlist bleiben
Kim Bullard hat Gitarre gespielt?? Echt jetzt ??

Elton, My Elusive Drug

DanDare Offline




Beiträge: 745

10.02.2016 20:13
#102 RE: Elton live 2016 Antworten

Ja, Tammy, ich habe mich auch sehr gewundert, aber hier kann man es bestaunen: www.youtube.com/watch?v=JQoQu-VZi1U

"In the name of you" ist offenbar schon gestrichen worden.

DanDare Offline




Beiträge: 745

10.02.2016 23:01
#103 RE: Elton live 2016 Antworten

"Blue wonderful" solo in San Remo: www.youtube.com/watch?v=ATtDyjDl4ks
Trotz einiger Unsicherheiten im Text einfach nur zum Niederknieen!!!
Erinnert mich immer mehr an "Drover's ballad".

Liiischen2307 Offline




Beiträge: 1.633

13.02.2016 13:16
#104 RE: Elton live 2016 Antworten

Wirklich toller Bericht :D ich kann es kaum abwarten.......

Rocket Girls Offline




Beiträge: 1.935

17.02.2016 09:19
#105 RE: Elton live 2016 Antworten

Elton kommt am 18.11.16 nach Bremen...
Tickets sind auf Eventim schon verfügbar😊😊

Elton John - How wonderful life is while you're in the world

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 19
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz